Zum Inhalt

Videos

Videos

Im Bereich Videos findest du alle Videos deiner Sammlung. Um ein Video abzuspielen, klicke auf .

Beachte, dass nicht alle Video- und Audioformate von jedem Browser abgespielt werden können. So wird beispielsweise AAC - der Standard-Audiocodec für MPEG-4 AVC / H.264 - in Chrome, Safari und Edge nativ unterstützt, während er in Firefox und Opera nur optional vom Betriebssystem unterstützt wird.

Screenshot

Live-Fotos

Kurze Videos von bis zu 3 Sekunden, werden unabhängig vom Handy-Model als Live Foto kategorisiert. Sie sind mit in der linken oberen Ecke markiert.

Um nach Live-Fotos zu filtern, nutze den Filter type:live. Um ein Live-Foto abzuspielen, bewege den Mauszeiger auf das Bild.

Screenshot

Transkodierung

PhotoPrism kann ffmpeg verwenden, um gängige Videoformate in MPEG-4 AVC zu transkodieren.

Videos im MPEG-4 AVC-Format können von praktisch allen modernen Browsern nativ abgespielt werden.

OGV-, VP8-, VP9-, AV1-, WebM- und HEVC-Videos werden direkt gestreamt, sofern sie von Ihrem Browser unterstĂĽtzt werden und die konfigurierte Bitratengrenze nicht ĂĽberschreiten. Andernfalls werden diese Formate ebenfalls transcodiert.

Falls notwendig, werden Videos bei der Abfrage transkodiert. Bei sehr langen Videos kann das zu längeren Ladezeiten führen, wenn das Video zum ersten Mal abgespielt wird.

Du kannst den Befehl

docker-compose exec photoprism photoprism convert

verwenden, um deine Videos schon vor dem Abspielen zu transkodieren.

Vergewissere dich, dass dein Server genug freien Speicherplatz zur verfĂĽgung hat, bevor du deine Videos transkodierst.

HEVC-Videodateien können auch die Dateiendung .mp4 haben, die normalerweise mit AVC assoziiert wird. Dies liegt daran, dass MP4 ein Container-Format ist, was bedeutet, dass der eigentliche Videoinhalt mit H.264, H.265 oder etwas anderem komprimiert sein kann. Die Dateiendung sagt eigentlich nichts anderes aus, als dass es sich wahrscheinlich um eine Videodatei handelt.