Zum Inhalt

Dateien in das Originals Verzeichnis importieren

Die meisten Benutzer mit einer bestehenden Bibliothek werden ihre Originale direkt indexieren wollen, ohne die optionale Importfunktion zu verwenden, wobei die Datei- und Ordnernamen unverändert bleiben. Beim Importieren werden zunächst Kopien oder Verschiebungen aus dem Quellverzeichnis in den Originals-Ordner vorgenommen, was optional ist.

  1. Stelle sicher, dass sich alle Dateien, die du importieren willst, im Import Verzeichnis befinden

  2. Ă–ffne den Bereich Dateien, indem du auf den Link in der Hauptnavigation klickst, dann wechsle zum Tab Import

  3. Wähle optional einen Unterordner aus

  4. Wähle optional Dateien verschieben, wenn deine Dateien nach dem Import aus dem Ordner Import entfernt werden sollen

  5. Klicke Import

Screenshot

Zum HinzufĂĽgen von Dateien zum Import Ordner kann WebDAV verwendet werden. Das ist besonders hilfreich, wenn PhotoPrism auf einem Remote-Server ausgefĂĽhrt wird.

Importieren ist im schreibgeschützten Modus nicht möglich, da er Schreibrechte für den Ordner originals benötigt.

Option "Dateien Verschieben"

Wenn diese Option ausgewählt ist, werden Dateien, die in den Ordner Originals verschoben wurden oder dort bereits vorhanden sind, automatisch aus dem Import Verzeichnis gelöscht. Dadurch wird weniger Speicherplatz benötigt. Wähle diese Option nur, wenn du die Dateien nicht als Backup oder aus einem anderen Grund in Import behalten möchtest.

Automatisch Importieren

Ein Import wird automatisch ausgelöst, wenn Dateien mit dem Import-Ordner über WebDAV synchronisiert werden.

Die Standard-Sicherheitsverzögerung für den automatischen Import beträgt 3 Minuten. Du kannst sie mit der Konfigurationsoption PHOTOPRISM_AUTO_IMPORT ändern.

Kann ich mit PhotoPrism Dateien in einer konfigurierbaren Ordnerstruktur sortieren?

Du kannst deine Dateien sortieren, wie du möchtest. Falls dir die Ordner- und Namenskonvention unserer Importfunktion nicht gefällt, kannst du andere Tools zur Umbenennung verwenden:

Konfigurierbare Importordner werden möglicherweise in einer späteren Version verfügbar sein.